Navigation und Service

Sachbearbeiter für Informationsmanagement (m/w) (FH/Bachelor) (TA/130-17B)

für eine Dienststelle im Raum Augsburg gesucht.

Aufgabenschwerpunkte

  • Sichtung und Zuordnung von überwiegend fremdsprachlichem Informationsmaterial aus unterschiedlichen Quellen
  • Analyse und Bewertung von Informationen zu verschiedenen regional bezogenen Themenbereichen 
  • Aufbereitung von Informationen und Erstellung von Berichten zur Weitergabe
  • Dokumentation und Pflege der Datenbasis
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Stellen

Anforderungsprofil

  • ein mit guten Ergebnissen abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium in einem der folgenden Studiengänge oder vergleichbar

    • Politologie, Islamwissenschaften, Orientalistik, Arabistik, Slawistik
    • Dolmetschen/Übersetzen für die Sprachen Französisch, Russisch (oder eine andere slawische Sprache) oder Arabisch
    • Wirtschaftswissenschaften mit guten Kenntnissen vorzugsweise in einer Fremdsprache aus den o.g. Studienbereichen oder in Französisch
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt
  • weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil (z.B. Französisch, Arabisch, Persisch, Russisch)
  • regionale Expertise zu Krisenregionen wünschenswert
  • Kenntnisse in volkswirtschaftlicher Theorie und in Wirtschaftspolitik (Außenwirtschaft, Geld und Währung, Finanzwissenschaft) sowie zu Strukturproblemen von Entwicklungs- und Schwellenländern
  • nachrichtentechnisches Verständnis wünschenswert
  • Kenntnisse im Amateurfunk von Vorteil
  • ausgeprägte Fähigkeit zu analytischer und konzeptioneller Arbeit
  • hohes Engagement und hohe Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und teamorientiertes Handeln
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besondere Hinweise

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) betriebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung diskret und beachten hierzu die Hinweise auf unserer Homepage unter www.bundesnachrichtendienst.de (Karriere/Bewerben).

Arbeitgeber-Leistungen

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 9b
  • unbefristete Einstellung
  • Einarbeitung im Rahmen einer Probezeit von sechs Monaten
  • Zahlung einer behördenspezifischen Zulage

Bewerbungsverfahren

siehe auf der Homepage unter der Rubrik Karriere - Bewerben

Adresse

Bundesnachrichtendienst
-Personalgewinnung-

Postfach 120
82042 Pullach

Bewerbungsfrist

30. November 2017