Navigation und Service

Volljuristen (m/w) (ZY/017-16A)


Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht für die Zentralabteilung (ZY) am Dienstsitz in Pullach bei München qualifizierte und engagierte Volljuristinnen und Volljuristen.

Die Zentralabteilung nimmt, ausgerichtet an den besonderen Gegebenheiten eines Auslandsnachrichtendienstes, gebündelt alle personal- und verwaltungsnahen Aufgaben wahr.

Aufgabenschwerpunkte

Je nach Einsatzbereich ergeben sich folgende Aufgabenstellungen

  • Bearbeitung von allgemeinen Rechtsangelegenheiten sowie gesamtdienstlichen Grundsatzangelegenheiten
  • Erstellung von Rechtsgutachten
  • Beratung von internen Stellen in rechtlichen Fragestellungen
  • Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten aus dem Bereich Datenschutz
  • Bearbeitung von arbeitsrechtlichen Angelegenheiten (Disziplinar- und Arbeitsrecht, Tarif- und Laufbahnrecht)
  • Übernahme von konzeptionellen, administrativen und verwaltungsnahen Aufgaben in Stabsfunktionen

Anforderungsprofil

  • Befähigung zum Richteramt, wobei beide Examen mindestens mit der Note „befriedigend“ (6,5 Punkte) abgelegt wurden
  • analytische und zielorientierte Arbeitsweise und Fähigkeit zur klaren und überzeugenden Darstellung auch komplizierter juristischer Sachverhalte
  • gute Sprachkenntnisse in Englisch; eine weitere Fremdsprache ist von Vorteil
  • berufsbezogene Auslandserfahrung von Vorteil
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und persönliches Engagement
  • gelegentliche Dienstreisen sollten kein Problem darstellen
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besondere Hinweise

Der Gesamtumzug des Bundesnachrichtendienstes von Pullach bei München nach Berlin ist vorgesehen.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung diskret und beachten hierzu die Hinweise auf unserer Homepage unter www.bundesnachrichtendienst.de (Karriere/Bewerben).

Arbeitgeber-Leistungen

Der BND bietet vielseitige und sehr unterschiedliche Tätigkeitsbereiche für Volljuristinnen und Volljuristen. Neben den klassischen juristischen Aufgabenstellungen besteht nach Ablauf der ersten Verwendungsperioden auch die Möglichkeit des Einsatzes in anderen Bereichen des BND.

Als Nachwuchskraft des höheren Dienstes beziehen Sie bei Erfüllung der erforderlichen beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Eingangsbesoldung nach Besoldungsgruppe A 13 BBesG. Bei Einstellung werden Sie in das Beamtenverhältnis auf Probe berufen; nach erfolgreicher Probezeit erfolgt die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.


Daneben erhalten die Mitarbeiter/innen des Bundesnachrichtendienstes eine behördenspezifische Zulage.

Bewerbungsverfahren

siehe auf der Homepage unter der Rubrik Karriere - Bewerben

Adresse

Bundesnachrichtendienst
-Personalgewinnung-

Postfach 120
82042 Pullach

Bewerbungsfrist

31. Mai 2016