Navigation und Service

Der GEO-Dienst stellt sich vor



Was macht/kann der GEO-Dienst?

Der GEO-Dienst ist verantwortlich für die GEO-Unterstützung im BND. Dieser Prozess beginnt bei der Beschaffung weltweiter GEO-Daten und -Produkte, reicht über das Datenmanagement (Verifizierung, Qualitätssicherung, Metadatenpflege, Bereitstellung für Fachanwender) bis hin zur Herstellung von eigenen GEO-Produkten und -Analysen. Außerdem berät der GEO-Dienst in allen geowissenschaftlichen Fragestellungen. Die hauptsächlichen Produkte des GEO-Dienstes sind Karten in unterschiedlichen Formen und Formaten, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Auftraggeber, die den Prozess der Auswertung und die Präsentation der Analyseergebnisse unterstützen.

Wer arbeitet beim GEO-Dienst?

Speziell ausgebildetes Fachpersonal aus allen GEO-Bereichen z.B. Kartographen, Geodäten, Geographen, Geoinformatiker und Geomatiker arbeiten im GEO-Dienst. Es sind alle Laufbahnen und Statusgruppen (Soldaten, Beamte und Tarifbeschäftigte) vertreten.

Welche Leistungen/Produkte gibt es?

Alle Leistungen sind auf die Bedürfnisse des BND angepasst. Neben klassischen topographischen Karten werden lagebezogen Karten/ Darstellungen individuell, in enger Abstimmung mit dem Bedarfsträger angefertigt. Sie sind für die Einbettung in die Berichterstattung optimiert. Die Grafiken sind optimal auf die Präsentation abgestimmt und ermöglichen durch Farbauswahl, Schriftgröße und reduzierte Themendarstellung die Erfassung wichtiger Inhalte in kurzer Zeit. Insbesondere im Rahmen der GEO-Beratung wird speziell auf individuelle Wünsche eingegangen. Dazu zählen eine spezifische Produktberatung, die Beratung im Rahmen der Gewinnung von Objektdaten und die Beratung in Form von Auskünften (Ad-hoc-Beratung), die durch andere GEO-Produkte unterstützt sein können. Das Spektrum reicht dabei von der Ortsrecherche über die Ermittlung von durchschnittlichen Wellenhöhen zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort bis hin zu komplexen Höhendatenanalysen. Analysen und Produkte dreidimensionaler Daten mit unterschiedlicher Qualität können zur Klärung komplexer Fragestellungen herangezogen werden oder einen besseren Eindruck einer Gelände-bzw. Siedlungsstruktur wiedergeben.

Der Bereich „Mobile Dienste“ unterstützt die Mitarbeiter, sich im Außendienst bzw. im Ausland auch in unübersichtlichem Gelände zu orientieren. Viele GEO-Produkte werden in Form interaktiver Diensten (z.B. in einem internen Web-Portal) bereitgestellt. Hier stehen Karten in unterschiedlichen Maßstäben als Rasterkarten oder auf Basis von Vektordaten, Satellitenbilder, verschiedene Informationslayer wie z.B. Straßen, Grenzen, Flüsse, Infrastruktur aber auch 3D-Visualisierungen zur Ansicht und zum Export bereit. Damit wird den Mitarbeitern eine unabhängige Nutzung im Rahmen der Analyseunterstützung und Präsentation von entsprechenden Ergebnissen der Auswertung ermöglicht.

Diese GEO-Daten stehen somit allen BND-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr zur Verfügung.


<< zurück