Navigation und Service

Technische Einrichtungen des BND auf Münchener Frauenkirche

Zur Berichterstattung über technische Einrichtungen auf der Münchener Frauenkirche kann der BND bestätigen, dass es sich bei der in Rede stehenden Anlage um einen sogenannten "Repeater" handelt.

Dessen Zweck war bis zum Jahr 2011 lediglich die Reichweitenerhöhung vom BND genutzter Funkstrecken. Seitdem wurde sie nicht mehr genutzt.

Die so verstärkten Funkstrecken dienten ausschließlich der BND-internen Kommunikation. Zu keiner Zeit war die Anlage geeignet, fremde Funkverkehre abzuhören.

Der Bundesnachrichtendienst hat mit den zuständigen Stellen im Erzbistum München und Freising Kontakt aufgenommen und angeboten, die Anlage zu entfernen.

Über nachfolgenden Link können Sie die Pressemitteilung als PDF abrufen: Deutsch